Willkommen zurück im Arbeitsalltag! Die ersten Arbeitstage nach zahlreichen (faulen) Feiertagen scheinen uns oft besonders zäh und die Arbeit geht uns nur schwer von der Hand. Aber keine Angst: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das „Post-Holiday-Syndrom“ nach durchschnittlich drei Tagen von selbst verschwindet. Noch schneller geht es mit unseren Tipps, die für einen positiven und entspannten Start sorgen.

}

 

Bevor Sie sich wieder voll in die Arbeit stürzen, reflektieren Sie

Wenn wir wissen, wo wir stehen und wohin wir wollen, arbeiten wir motivierter und effizienter. Bevor Sie sich also in die Arbeit stürzen, nehmen Sie sich etwas Zeit und überlegen sich, wo Sie im alten Jahr aufgehört haben und was in den nächsten Tagen und Wochen ansteht.

 

Mit einem Lächeln auf den Lippen geht’s leichter

Mit einer positiven Grundeinstellung lassen sich Herausforderungen besser meistern. Das gilt auch für den Berg Arbeit, der nach dem Urlaub vor Ihnen liegt.

 

Setzen Sie Prioritäten

Erstellen Sie am ersten Arbeitstag eine Prioritätenliste, auf der die Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit sortiert werden. Nur die wichtigen und dringlichen Aufgaben werden sofort bearbeitet. Für wichtige, aber nicht dringliche wird ein Termin festgelegt, bis wann sie abgeschlossen sein sollen. Die dringlichen, aber nicht wichtigen Aufgaben werden, falls möglich, delegiert und die nicht wichtigen und nicht dringlichen nach hinten geschoben. Auch E-Mails können so vorsortiert werden.

Gönnen Sie sich etwas Schönes

Überlegen Sie, womit Sie sich bei der Arbeit eine Freude machen können. Das können Blumen auf dem Schreibtisch, ein neues Mousepad mit einem Urlaubsschnappschuss oder auch etwas Schönes zum Anziehen sein.

1

Trauen Sie sich, Dinge zu verändern

Im Arbeitsalltag passiert es uns immer wieder, dass wir so in unsere Routineaufgaben versinken, dass für ungewöhnliche oder neue Ideen kein Raum mehr bleibt. Wenn wir also Gelegenheit haben, etwas zu verändern, dann jetzt – bevor sich die Routine wieder einschleicht.

 

Machen Sie zwischendurch eine Pause

Trotz des riesigen Bergs an Arbeit, sind Pausen in den ersten Tagen nach dem Urlaub essenziell. Ein kurzes Gespräch mit Kollegen, ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause, oder Kaffeetrinken können entspannen.

Wie motivieren Sie sich in den ersten Arbeitstagen im neuen Jahr? Was machen Sie, um wieder in den Arbeitsmodus zurück zu finden?  Wir sind gespannt auf Ihre Antworten und freuen uns auf Ihre Kommentare und Anregungen!

 

Foto: Fotolia 170533031

Telefon

TELEFON

Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter
sind gern für Sie da.

 

E-Mail

E-MAIL

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
XING
Facebook
RSS
 
FAQ Arbeitnehmer